Veranstaltungen > Lehrgang > Veranstaltung #28661

Zurück zu allen Suchergebnissen

Veranstaltung:

Achtsamkeit in medizinischen, psychosozialen und pädagogischen Berufen


Grundlagen - Methoden - Anwendung
Art:
Lehrgang
Freie Plätze:
Datum:
auf Anfrage
Ort:
Psychotherapeutische Praxis Harald Erik Tichy
Sturzgasse 40/2
1150 - Wien
Wien
Österreich
Inhalt:
Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit bedeutet, der gegenwärtigen Erfahrung bewusst und offen zu begegnen. Sie betrifft alle Lebensbereiche und lässt uns alle Aspekte unseres Seins bewusster erfahren und gestalten. Achtsamkeit ermöglicht uns, klar zu sehen und in angemessener Weise zu agieren, statt gewohnheitsmäßig zu reagieren.

Die Haltung und Übung von Achtsamkeit findet sich in vielen Weisheitstraditionen. In den letzten Jahrzehnten findet Achtsamkeit zunehmend Eingang in die Medizin und Psychotherapie – vorwiegend über säkulare Interpretationen buddhistischer Meditationsmethoden. Studien zeigen positive Wirkungen im Umgang mit Stress und psychosomatischen Erkrankungen sowie eine verbesserte Resilienz und Empathiefähigkeit.

Der Lehrgang umfasst

- 8 geblockte Lehrveranstaltungen (halber Freitag und ganzer Samstag) für das Vermitteln von Theorie, darauf abgestimmten Achtsamkeitsübungen und Praxissupervision.
- tägliche Achtsamkeitsübungen (à 30 Min.) und schriftliche Reflexion
- 16 Treffen für Praxissupervision (à 2 Std.)
- 6 Peergroup-Treffen (à 4 Std.) und
- 2 dreitägige Achtsamkeitstrainings zur Vertiefung der Praxis

Die theoretischen Schwerpunkte der acht Wochenend-Blocks sind

1. Überblick über den Lehrgang – Definitionen von Achtsamkeit – Hinweise auf wissenschaftliche Forschungen
2. Anthropologische Grundlagen des Achtsamkeitstrainings
3. Direktes Erleben und Interpretation – Reflexion des Konstruierens von Erfahrung
4. Achtsamer Umgang mit Emotionen – Ressourcenorientierung – Förderung der Gesundheit durch Achtsamkeit
5. Achtsamkeit im Zwischenmenschlichen – Achtsamkeit im Dialog – Resonanz – Empathie
6. Forschung zur Wirksamkeit von Achtsamkeitsübungen aus neurobiologischer Sicht und im Hinblick auf spezifische Indikationen
7. Achtsamkeitsübungen und ihre Anwendung im beruflichen Alltag
8. Integration

Im zweiten Jahr Aneignung von Kompetenzen, Achtsamkeitsübungen anzuleiten

Eckdaten Lehrgang Achtsamkeit

Sprache: Deutsch
Beginn: Wintersemester 2019/20
Dauer: 4 Semester, berufsbegleitend
Umfang: 44 ECTS
Teilnahmegebühr: € 3.990,– (Teilzahlung möglich)
Aufnahmegebühr: € 100,-
Abschluss: Zertifikat über die Teilnahme am Universitätslehrgang
Ziel:
- Verständnis der Wirkweisen von Achtsamkeit in Theorie und Praxis
- Praktische Erfahrungen mit Achtsamkeitsübungen
- Achtsame Präsenz als persönliche Ressource, wie etwa zur Steigerung von Empathiefähigkeit, Resilienz und Wohlbefinden
- Verständnis für den Zusammenhang von Achtsamkeit und ethischer Lebensführung
- Verständnis der Wirkweisen von Achtsamkeit in Theorie und Praxis
- Praktische Erfahrungen mit Achtsamkeitsübungen
- Achtsame Präsenz als persönliche Ressource, wie etwa zur Steigerung von Empathiefähigkeit, Resilienz und Wohlbefinden
- Verständnis für den Zusammenhang von Achtsamkeit und ethischer Lebensführung
Zielgruppe:
Menschen, die in helfenden Berufen (ÄrztInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, PädagogInnen etc.) arbeiten und Achtsamkeit als Haltung und Achtsamkeitsübungen als Methode in ihre Arbeit integrieren wollen.
Für eine sinnvolle Teilnahme am Lehrgang bedarf es der Bereitschaft zu einer regelmäßigen Achtsamkeitspraxis.
Anmeldung:
Kosten:
3990
Referent und Veranstalter:
Tichy Harald Erik, Mag.phil. Dr.scient.pth.

1150 Wien, Sturzgasse 40/2Karte
Telefon: (01) 985 83 65Telefon: (01) 985 83 65
tichy@lebenskunstpraxis.at
Um Rückruf ersuchen
www.lebenskunstpraxis.at





Zurück zu allen Suchergebnissen

Veranstaltungen - Vorschläge

Gruppe

auf Anfrage Freie Plätze
„Ich packe meine Zukunft selber!“
Persönlichkeitsentwicklung für Jugendliche

Kurs

auf Anfrage Freie Plätze
Entspannungstraining
Methode: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (PMR)

Kurs

auf Anfrage Freie Plätze
Genusstraining
Durch das Training kann man lernen wieder auf sich und seinen Körper zu achten, um seine Akkus wieder aufzuladen.



Sie sind hier: Veranstaltungen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung