Literatur > Gehörlosigkeit, die gemachte Behinderung


Gehörlosigkeit, die gemachte Behinderung
von Hans-Ulrich Weber
Broschiert
Verlag: Groos Edition Julius
Erscheinungsjahr: 1999
ISBN: 3872767453

1 Kommentar

Bei Amazon bestellen


Kommentare und Bewertungen zu diesem Buch

'Gehörlosigkeit ist ein Etwas, das nur existiert, wenn jemand da ist, der es beobachtet. Es braucht also einen außenstehenden 'Beobachter', der 'macht', dass es überhaupt Gehörlosigkeit gibt. Ein Gehörloser, der einsam und alleine auf einer Insel lebt, ist nicht gehörlos. Er ist es auch dann nicht, wenn der Kapitän eines vorbeifahrenden Schiffes ihn nicht bemerkt. Er ist es erst, wenn dieser Kapitän ihn sowohl bemerkt als auch in zurufend anspricht. Ausserhalb des Angesprochenwerdens gibt es keine Gehörlosigkeit' (S. 230)
Mag. rer.nat. Marianne Mairhofer





Sie sind hier: Literatur

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung