PsychologInnenPrattinger Daniel





Zertifikate von Mag. Daniel Prattinger

Die nachfolgenden Angaben beruhen auf Selbstauskünften der ExpertInnen.
Es erfolgte keine Prüfung durch die bestNET.Redaktion.


Bezeichnung Datum Abschluss Download
Lehrgang Sexualpsychologie
ausgestellt von: Österreichische Akademie für Psychologie
Modul I - Einführung + Theorie der Sexualität (Dimensionen/Lustsystem des Gehirns / Secualität und die Gesellschaft + Theorie der menschlichen Beziehungen (Paarbeziehungen verstehen/ Bindungstheorien/Beziehungen im Wandel der Zeit) Modul II - Paartherapie + Paartherapie (Setting/Exploration/Interventionen/Rollenspiele) + Sexualität im Mittelpunkt ( Kommunikation/Beziehungsgestaltung/Psychoedukation/Sexu alität als Grundbedürfnis) + Ursachen und Folgen problematischer Beziehungserfahrungen + Widerstand und Erfolg gemeinsamen Tuns Modul III - sexuelle Paarbeziehungsstörungen + Funktionsstörungen (Symptome/Auswirkungen und Beratung) + Interventionstechniken + Besonderheiten (Phantasien/Geheimnisse/Familienstrukturen) + Sexualität im Alter + Unerfüllter Kinderwunsch Modul IV - Sexuelle Präferenz und Verhaltensstörungen + Symptome und Diagnosen + Therapie und Interventionen + Perversionen vs. sexuelle Freiheit (rechtliche Rahmenbedingungen) + Geschlechtsidentitätsstörung
21.01.2017 103,5 KB
Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD)
ausgestellt von: Arbeitskreis zur Operationalisierten Psychodynamischen Diagnostik e.V.
Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik besteht als Ergänzung zur phänomenologisch-deskriptiven Diagnostik nach ICD-10 bzw. DSM-IV. Sie besteht aus fünf Achsen (I: Krankheitserleben & Behandlungsvoraussetzungen, II: Beziehung, III: Konflikt, IV: Struktur, V: Psychische & Psychosomatische Störungen nach ICD-10/DSM-IV.) Der Arbeitskreis OPD sieht einen Grundkurs und zwei Aufbaukurse von je 20 Stunden à 45 Minuten für das Erlernen und eine sichere Anwendung der OPD-2 vor. Im Anschluss an den 2. Aufbaukurs kann eine Zertifikatsprüfung abgelegt werden. Das Zertifikat berechtigt zur Anwendung der OPD-2 in wissenschaftlichen Studien und kann darüber hinaus als spezifische Qualifikation bei diagnostischen und gutachterlichen Fragestellungen angeführt werden.
01.12.2017 103,9 KB
Lehrgang Sexualpsychologie
ausgestellt von: Österreichische Akademie für Psychologie
Modul I - Einführung + Theorie der Sexualität (Dimensionen/Lustsystem des Gehirns / Secualität und die Gesellschaft + Theorie der menschlichen Beziehungen (Paarbeziehungen verstehen/ Bindungstheorien/Beziehungen im Wandel der Zeit) Modul II - Paartherapie + Paartherapie (Setting/Exploration/Interventionen/Rollenspiele) + Sexualität im Mittelpunkt ( Kommunikation/Beziehungsgestaltung/Psychoedukation/Sexu alität als Grundbedürfnis) + Ursachen und Folgen problematischer Beziehungserfahrungen + Widerstand und Erfolg gemeinsamen Tuns Modul III - sexuelle Paarbeziehungsstörungen + Funktionsstörungen (Symptome/Auswirkungen und Beratung) + Interventionstechniken + Besonderheiten (Phantasien/Geheimnisse/Familienstrukturen) + Sexualität im Alter + Unerfüllter Kinderwunsch Modul IV - Sexuelle Präferenz und Verhaltensstörungen + Symptome und Diagnosen + Therapie und Interventionen + Perversionen vs. sexuelle Freiheit (rechtliche Rahmenbedingungen) + Geschlechtsidentitätsstörung
Abschluss: 21.01.2017
103,5 KB
Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD)
ausgestellt von: Arbeitskreis zur Operationalisierten Psychodynamischen Diagnostik e.V.
Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik besteht als Ergänzung zur phänomenologisch-deskriptiven Diagnostik nach ICD-10 bzw. DSM-IV. Sie besteht aus fünf Achsen (I: Krankheitserleben & Behandlungsvoraussetzungen, II: Beziehung, III: Konflikt, IV: Struktur, V: Psychische & Psychosomatische Störungen nach ICD-10/DSM-IV.) Der Arbeitskreis OPD sieht einen Grundkurs und zwei Aufbaukurse von je 20 Stunden à 45 Minuten für das Erlernen und eine sichere Anwendung der OPD-2 vor. Im Anschluss an den 2. Aufbaukurs kann eine Zertifikatsprüfung abgelegt werden. Das Zertifikat berechtigt zur Anwendung der OPD-2 in wissenschaftlichen Studien und kann darüber hinaus als spezifische Qualifikation bei diagnostischen und gutachterlichen Fragestellungen angeführt werden.
Abschluss: 01.12.2017
103,9 KB






Sie sind hier: PsychologInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung