PsychologInnenEichlehner Rita




Interview von Mag.phil. Rita Eichlehner

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Ich habe mich schon während der Schulzeit für Psychologie interessiert, die Entscheidung für das Psychologiestudium war für mich daher naheliegend. Der weitere Weg war keineswegs vorher schon klar, er ist vielmehr entstanden, indem ich ihn gegangen bin.

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Einfühlungsvermögen, Sensibilität, eine Prise Humor,... Eine wesentliche Grundhaltung aus dem hypnosystemischen Ansatz ist die Begegnung mit dem Gegenüber auf Augenhöhe und auf 'Herzhöhe' - das finde ich eine sehr schöne Beschreibung der 'besonderen Fähigkeiten'

F: Weshalb haben Sie sich gerade für Ihre Arbeitsschwerpunkte entschieden?

Lange schon wollte ich meine Leidenschaft zur Musik und die Begeisterung für meinen Beruf kombinieren - in der Selbständigkeit einen Schwerpunkt auf die Arbeit mit 'Performern' zu legen hat sich für mich schließlich als ideale Kombination erwiesen.
Mein Schwerpunkt auf Themen rund um Arbeit und Arbeitslosigkeit sowie Ressourcen- und Selbstmanagement ergibt sich aus meiner jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich.


F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

Es gibt für mich keinen 'größten' Erfolg, das würde für mich bedeuten alle anderen Erfolge wären kleiner und das empfinde ich nicht so. Demnach gibt es viele Erfolge!

F: Wodurch glauben Sie, könnten die Menschen vermehrt für Ihre Dienstleistungen interessiert werden?

Ich würde sagen durch Kenntnis meiner Angebote ;-)

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Ja, dieser Austausch bereichert den beruflichen Alltag und bietet den Klient_innen die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Empfehlungen zu erhalten.

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Ja, Workshops und Gruppen biete ich v.a. zu den Themen Selbstmanagement, Embodiment, Auftrittscoaching und Entspannungstraining an.

F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Ich möchte mir die Begeisterung für meine Tätigkeit behalten und meine eigene Praxis weiter ausbauen.

F: Arbeiten Sie mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen (ÄrztInnen, TherapeutInnen, BeraterInnen, Beratungsstellen)?

siehe Frage 6...

F: Was bedeutet für Sie Glück?

Ich möchte eher von Glücksmomenten sprechen. Es gibt kleinere und größere Glücksmomente, die manchmal allzu flüchtig sind, daher sammle ich meine 'happy moments' in einem bunten Glas, die ich mir am Ende des Jahres wieder ansehe und mich nochmal daran erfreue :)

F: Wenn Sie die berühmte "Gute Fee" nach drei Wünschen fragen würde, welche würden Sie äußern?

Ich wünsche mir Friede auf der Erde, dass alle Menschen die nötige Versorgung bekommen, die sie brauchen, und lasse einen Wunsch frei

F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. (Aristoteles)






Sie sind hier: PsychologInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung