Psychologie-Thema > Bettnässen (Einnässen) / Einkoten


Bettnässen ist definiert als regelmäßiges oder episodenhaftes nächtliches Einnässen ab dem fünften Lebensjahr. Tagsüber haben die Betroffenen keine Probleme mit der Blasenkontrolle. Nächtliches Einnässen bis zum fünften Lebensjahr ist normal und bedarf keiner weiteren Abklärung und Behandlung. Einkoten oder Enkopresis meint ein unwillkürliches oder willkürliches Einkoten ab einem Alter von etwa vier Jahren bei normaler oder fast normaler Stuhlbeschaffenheit. Hierbei handelt es sich um eine kinderpsychiatrische Diagnose, organische Ursachen müssen ausgeschlossen sein.
Nach vorheriger medizinischer Abklärung unterstützen PsychologInnen bei der Aufdeckung der psychologischen Ursachen und beim Umgang mit Enuresis/Enkopresis.
Keywords: Enuresis, Enkopresis, Einnässen, Bettnässen, Einkoten

Filter Bundesland:



 Allgemeine Inhalte (1)




Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung