Psychologie-Thema > Pädophilie & Prävention von Kindesmissbrauch


Der Begriff Pädophilie bezeichnet das primäre sexuelle Interesse an Kindern, die ihre sexuelle Reife noch nicht erreicht haben. Pädophilie wird heute als psychische Störung der Sexualpräferenz angesehen. Eine pädophile Sexualpräferenz sagt noch nichts darüber aus, ob jemand auch Kinder mißbraucht.
PsychologInnen, die auf Pädophilie und Prävention von Kindesmissbrauch spezialisiert sind, helfen Menschen mit einer pädophilen Neigung, ihre Phantasien und ihr Begehren nicht Tat werden zu lassen und tragen so dazu bei, Kindesmissbrauch zu verhindern.
Keywords: Pädophilie, Kindesmissbrauch, Prävention von Kindesmissbrauch, Störung der Sexualpräferenz

Bundesland:







Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at

Datenschutz-Erklärung